ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER DIE REPUBLIK WEIßRUSSLAND

Für den Ausflug nach Weißrussland braucht man auf jeden Fall den Reisepass. NT übernimmt gerne die Beantragung eines Touristenvisums. Zusätzliche Bezahlung beträgt 30 Euro pro Person. (Betrifft Tour BWRI nicht) Folgende Daten sind dafür nötig:
ein Scann der ersten Pass-Seite als jpg-Datei (per Email) oder per Post zugeschickt – wo Passnummer, Geburtsort, Geburtsdatum und Staatsangehörigkeit gut leserlich sind
Empfehlenswert ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung.

Notrufe: Feuerwehr: 01, Polizei: 02, Rettungsdienst: 03

Zeit
In Weißrussland herrscht die osteuropäische Zeit (+2 h gegenüber UTC, d.h. gegenüber Deutschland 1 h hinzufügen)

Straßen und Verkehr
Die Hauptverkehrsachse besteht aus einer parallel zur Eisenbahnmagistrale verlaufenden autobahnartig ausgebauten Fernstraße. Auf dem Nationalparkgebiet gibt es ein asphaltiertes Radwegenetz.

Sprache
Amtsprachen sind Russisch und Weißrussisch.

Währung
Weißrussische Rubel: 1 Rubel = 100 Kopeken, 1 € = 2,38 BYN (Stand: Dezember 2017)

Im Waldkomplex gibt es eine Wechselstube, wo man Euro gegen weißrussische Rubel wechseln kann.  

Telefon
Die Vorwahl von Deutschland nach Weißrussland lautet +375. Umgekehrt lautet die Vorwahl von Weißrussland: 8-10-49. Deutsche Handys sind nicht automatisch nutzbar (Tipp: Vor der Abreise eigenen Anbieter fragen).

Wichtige Adressen
- Deutsche Botschaft in Minsk
Sacharowa 26, 220034 Minsk
Tel. +375 17 217 59 00
www.minsk.diplo.de
In besonderen Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten ist der Bereitschaftsdienst der Botschaft Minsk auf Deutsch unter der folgenden Nummer erreichbar +375 29 651 50 16